2023 - Schützenverein Kelberg

Übersicht:
Übersicht:
Übersicht:
Übersicht:
Direkt zum Seiteninhalt

2023

Foto - Galerie

Übersicht Fotogalerie 2023
13.12.2023 - Nikolausschießen
09. + 10.12.2023 - Weihnachtsmarkt
28.10.2023 - Erste-Hilfe-Kurs
22.10.2023 - Herbstabschlussschießen Kelberg
07.10.2023 - Bogenschützen auf dem Vulkanparcours
03.10.2023 - Herbstabschlussschießen Brachtendorf
29.09.2023 - Bowling der Jugend in Koblenz
24.09.2023 - Wanderkettenschießen in Kelberg
03.09.2023 - Schützenfest in Ulmen
26. + 27.08.2023 - Schützenfest in Kelberg
12. - 14.08.2023 - 95. Bundesschützenfest in Reudelsterz
30.07.2023 - Schützenfest in Urmersbach
09.07.2023 - Schützenfest in Münk
08.07.2023 - Schulfest in Kelberg
02.07.2023 - Schützenfest in Höchstberg
11.06.2023 - Schützenfest in Zermüllen
11.06.2023 - Fronleichnams-Prozession in Kelberg
08.06.2023 - Königschießen in Kelberg
21.05.2023 - Schützenfest in Luxem
23.04.2023 - Bezirksjungschützentag in Hambuch
15.04.2023 - Pokalschießen in Reudelsterz
02.04.2023 - Ostereierschießen in Kelberg
25.03.2023 - Schützenjugend-On-Ice in Neuwied
11.03.2023 - Rundenwettkämpfe (3. Tag) in Kaisersesch
26.02.2023 - Preisschießen
11.02.2023 - Rundenwettkämpfe (2. Tag) - in Ulmen
22.01.2023 - Jahreshauptversammlung und Familientag
14.01.2023 - Rundenwettkämpfe (1. Tag)  in Dünfus


Nikolaussschießen
am 13 . Dezember 2023




Weihnachtsmarkt
am 9. und 10. Dezember 2023









Veröffentlichung im:
Ausgabe 45 / 2023  -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden - Seite 19

St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Kelberg, die Gewehr- u. Bogenschützen

Große Ehre für die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kelberg
und für Jürgen Schäfer

 
In der Zeit vom 29.09.-04.10.23 führte die EGS (Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen) eine Romwallfahrt durch. Einer der Höhepunkte dieser Wallfahrt war, neben der Papstmesse, zweifelsohne die Investiturfeier in der Basilika des Hl. Sebastian in Rom. Der feierliche Gottesdienst, der von S.E. Dr. Heiner Koch (Erzbischof von Berlin) zelebriert wurde, leitete die Investitur ein.

Im Rahmen dieser Investiturfeier wurde Jürgen Schäfer als Ritter in den Orden des Hl. Sebastian von Europa aufgenommen.

Die Bruderschaft sagt zu dieser hohen Ehre ganz herzlichen Glückwunsch.

Jürgen Schäfer erhält durch den Prior des Ordens Charles Louis Prinz von Merode feierlich den Ritterschlag

Ende des veröffentlichten Teils
-------------------------------------


Irmgard und Jürgen Schäfer am Grab des Hl. Sebastian in der Basilika San Sebastian, Rom.


Erste-Hilfe-Kurs
28 . Oktober 2023





Herbstabschlussschießen in Kelberg
am 22 . Oktober 2023








Veröffentlichung im:

Ausgabe 41/2023  vom 13. Oktober 2023 -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden

St.- Sebastianus-Schützenbruderschaft Kelberg, die Gewehr- und Bogenschützen


Herzlichen Glückwunsch an unsere Schützenjugend

Beim Kettenschießen der Schützengruppe Vordereifel in Kelberg errangen unsere Jungschützen zum 3. Mal in Folge, den 1. Platz.


Anna-Lena Rieder war mit 29 Ringen tagesbeste Einzelschützin und holte sich zudem mit 30 Ringen den Andreas-Weber-Wanderpokal.

Unsere Jugend war beim Adlerschießen ebenso erfolgreich und schoss zig Teile der Wertadler ab.

Cody Berges errang sogar beide Adlerrümpfe.


Unsere erfolgreiche Jungschützengruppe v. l. n. r.: Cody Berges, Anna-Lena Rieder, Jonas Bühning, Finya Strohbach, Tobias Rieder. Auf dem Foto fehlen: Jan Schomisch und Felix Bühning.

Unser Herbstabschlussschießen findet am Sonntag 22.10.2023, beginnend mit einem gemeinsamen Frühstück, in der Schützenhalle statt.

Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.

www.schuetzenvereinkelberg.de


Bogenschützen auf dem Vulkanparcours in Weibern

am 7. Oktober 2023



Herbstabschlussschießen in Brachtendorf
am 3 . Oktober 2023


Erfolgreicher Tag beim Herbstabschlussschießen in Brachtendorf



Platz 1

beim Gruppenschießen der Schülerschützen des Bezirksverbandes Maria Laach.

Eine ganz tolle Leistung von jedem/jeder Einzelnen.



 
Unsere neue Bezirksschülerscheibenprinzessin:

Herzlichen Glückwunsch!

Pressetext vom 03.10.2023:
Schützenjugend Kelberg sehr erfolgreich beim Herbstabschlußschießen

Am  vergangenen 03.10. trafen sich die Schützenvereine des Bezirks Maria  Laach zum traditionellen Herbstabschlußschießen. Hier war unsere  Schützenjugend wieder ausgesprochen erfolgreich.

Beim  Kampf um die Wanderkette des Bezirksscheibenprinzen standen insgesamt drei Schützen mit je 30 Ringen im Stechen, davon zwei aus Kelberg. Hier  hatte Finya die besseren Nerven und machte mit 10 Ringen die Kette für  sich klar. Felix, der bisher die Kette trug, wurde mit 9 Ringen  gestochen Zweitplatzierter.

Damit  wird Finya die Schützenbruderschaft Kelberg beim  Bezirksschülerprinzenschießen im Jahr 2024 vertreten. Hier hätte Felix  ohnehin nicht mehr antreten können, da er im nächsten Jahr zu den  Jungschützen wechselt.

Im  Gruppenschießen der Schülerschützen setzte sich das Team aus Anna-Lena,  Felix, Finya und Tobias souverän durch und konnte auch diese  Wanderkette wieder für Kelberg sichern. Diese Mannschaftsleistung ist  besonders hervorzuheben. Hier kann man nur als Team gewinnen, ein  einzelner guter Schütze alleine richtet wenig aus.

Last  but not least gingen Anna-Lena und Felix noch ins Stechen um den  tagesbesten Schülerschützen. Jetzt war es an Felix, die Nerven zu  behalten und mit 10 Ringen ging der Titel samt Pokal an ihn.

Unsere  Schülerschützen haben kurz gesagt, alles abgeräumt, was es zu holen gab  und dürfen zu recht stolz darauf sein. Die kommissarischen  Jungschützenmeister Ivana und Axel sind es jedenfalls definitiv.

Für die Schüler- und Jungschützen geht es jetzt wettkampftechnisch mehr oder weniger in die verdiente Winterpause.




Bowling der Jugend in Koblenz
am 29. September 2023





Wanderkettenschießen in Kelberg
am 24. September 2023

Ergebnisse der Jugend beim Wanderkettenschießen der Gruppe Vordereifel am 24.09.2023

Unsere Jugend war heute mit sieben Schützen vertreten. Sie hat eine souveräne Leistung gezeigt.

Bei  zwei Wertadlern haben alle unsere Schützen viele Teile abschießen  können, Cody Berges schoss im wahrsten Sinne des Wortes den Vogel ab -  und das gleich zweimal!

Es wurde auch der Andreas-Weber-Wanderpokal ausgeschossen, hier holte sich Anna-Lena Rieder mit 30 Ringen den Pott nach Hause.

Im  Wanderkettenschießen der Jungschützen der Gruppe Vordereifel wollten  unsere Jungschützen unbedingt zum dritten Mal in Folge die Kette nach  Kelberg holen. Und auch das haben sie geschafft! In einer tollen  Teamleistung errangen sie mit 85 Ringen den Gesamtsieg. Im Stechen  behielt Anna-Lena die Nerven und setzte sich als tagesbeste  Einzelschützin mit 29 gegen eine starke Konkurrenz durch.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Leistung!




Schützenfest in Ulmen
am 3. September 2023


 


Ergebnisse unserer Jugend:
Beim letzten Schützenfest des Jahres in Ulmen konnten unsere Jungschützen noch einmal ihr Können zeigen.

Angereist waren Anna-Lena, Cody, Finya und Jonas.

Finya und Cody konnten einige Treffer beim Chipsadler verzeichnen.

Bei der Konkurrenzscheibe kamen Anna-Lena und Jonas mit jeweils 29 Ringen ins Stechen.

Mit 10-10-10-10-10 war Anna-Lena der 3. Platz nicht mehr zu nehmen.

Im weiteren Verlauf des Stechens kam Jonas mit 10-10-8 auf den 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!



Schützenfest in Kelberg
am 26. und 27. August 2023


 


Ergebnisse unserer Jugend:
An unserem Schützenfest am 27. August hatte unsere Jugend eine große Konkurrenz. Insgesamt 14 Schützen maßen sich in der Konkurrenzscheibe. Außerdem konnten sie am Schnösadler Süßigkeiten und am Geldadler Geldpreise gewinnen.

Unsere Kelberger Schützen haben insgesamt  6 Teile abgeschossen.

In der Konkurrenzscheibe belegten unsere Jungschützen die vorderen Plätze:

1. Anna-Lena 30 Ringe
2. Finya Strohbach 29 Ringe gestochen 30
3. Jonas Bühning 29 Ringe

Wir gratulieren unseren Jungschützen zu dieser hervorragenden Leistung!


Veröffentlichung im:

Ausgabe 33/2023  vom 18. August 2023 -  Rubrik: Veranstaltungen am Wochenende
Ergebnisse unserer Jugend:
Konkurrenzscheibe:
Felix, Platz 1 (30, gestochen 30)
Anna-Lena, Platz 2 (30, gestochen 29)
Finya 29, gestochen 8
Jonas 25

Protektorscheibe:
Felix kommt im Stechen auf Platz 9


Fotos v. Samstag, 12. August 2023
Schützenfest in Urmersbach
am 30. Juli 2023

Erfolgreicher Tag unserer Schützenjugend in Urmersbach

Beim Schützenfest in Urmersbach am 30.07. traten wir mit einer 3er Abordnung unserer Jugend an. Neben Finya Strohbach waren Jonas und Felix Bühning mit von der Partie.

Bei den Adlern zeigten sich unsere Jungschützen treffsicher und konnten 7 mal Erfolg vermelden, wobei Finya sogar den Rumpf vom sogenannten Geldadler für sich verbuchen konnte.

Im Scheibenwettkampf wurde es spannend. In der ersten Runde konnte Jonas eine 27er Scheibe erreichen. Finya kam mit einer, Felix mit zwei 30er Scheiben ins Stechen. Felix legte mit 9 - 10 - 10 vor, Finya zog mit 8 - 10 - 10 nach. Die Konkurrentin aus Kaisersesch hatte mit 10 - 10 - 9 die bessere Schussfolge für sich. Im zweiten Stechen zeige Felix dann etwas Nerven und erreichte "lediglich" eine 9, womit Nele Krämer aus Kaisersesch den Scheibenwettkampf für sich entscheiden konnte. Felix wurde Zweiter, Finya Dritte.

Insgesamt eine sehr gute Ausbeute, die wieder zeigt, dass unsere Jugendarbeit gute Früchte trägt.

Interessierte Kinder und Jugendliche sind in Begleitung ihrer Eltern herzlich zu einem Probeschießen eingeladen.

Wir trainieren jeden Mittwoch ab 17:30 Uhr in der Schützenhalle in Kelberg.

Schützenfest in Münk
am 9. Juli 2023

Beim Schützenfest in Münk war für die Jugend nur Anna-Lena Rieder am Start. Beim Wertadler hat sie Apfel, linker Aufsatz, Kopf und Schwanz abgeschossen. Beim Süßigkeitenadler hat sie Krone, Zepter, Kopf und rechten Flügel abgeschossen. In der Konkurrenzscheibe errang sie mit 30 Ringen den 1. Platz

Wir gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung!



Veröffentlichung im:

Ausgabe 29/2023  vom 21. Juli 2023 -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden
Schulfest in Kelberg
am 8. Juli 2023

Am 8. Juli 2023 hat sich die  St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft im Rahmen des Schulfestes der Grund-  und Realschule plus in Kelberg mit einem spannenden Angebot  präsentiert. Interessierte Kinder (und auch Erwachsene) konnten unter  fachkundiger Anleitung ihre Treffsicherheit mit einem Lasergewehr  erproben. Es konnte sowohl stehend aufgelegt als auch liegend geschossen  werden.

Das Interesse war überwältigend, das Angebot wurde von der ersten bis zur letzten Minute begeistert aufgenommen. Einige  Schützen haben ein riesiges Talent an den Tag gelegt, und wir würden  uns sehr freuen, den einen oder anderen jungen Besucher auch im  regulären Training mittwochs ab 17:30 begrüßen zu dürfen.

Schützenfest in Höchstberg
am 2. Juli 2023



Die Jugend hat heute eine phantastische Teamleistung gezeigt.




Ergebnisse der Jugend:

Konkurrenzscheibe

Jonas 28, 26, 24
Cody 26, 26, 29
Anna-Lena 29, 30, 30

Anna-Lena ist im Stechen um Platz 1 mit 2 Scheiben,
Cody im Stechen um Platz 3 mit einer Scheibe

1. Stechen 10:10
2. Stechen 10:10
3. Stechen 10:9

Anna-Lena 1.

Cody 4. im Stechen

Röhrchen

2 € Anna-Lena
3 € Jonas
10 € Anna-Lena
15 € werden zusammengelegt und geteilt, jeder 5 €

Adler

Rechter oberer Aufsatz: Jonas
Kopf: Anna-Lena
Schwanz: Cody


Schützenfest in Zermüllen
am 11. Juni 2023

Auch beim diesjährigen Schützenfest in Zermüllen war unsere Schützenjugend erfolgreich. Sie konnte sowohl am Wertadler als auch am Süßigkeitenadler Teile abschießen.

Im Scheibenschießen belegten Felix Bühning den 1. Platz und Anna-Lena Rieder den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Jungschützen!

Fronleichnams-Prozession in Kelberg
am 11. Juni 2023

Veröffentlichung im:

Ausgabe 24/2023  vom 16. Juni 2023 -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden

Die erfolgreichen Schützen im Vordergrund

www.schuetzenvereinkelberg.de

Königschießen an Fronleichnam in Kelberg
am 8. Juni 2023


Veröffentlichung im:

Ausgabe 22/2023  vom 02. Juni 2023 -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden

Schützenfest in Luxem
am 21. Mai 2023

Beim Scheibenschießen belegte Finja den 1. Platz mit 30 Ringen und Anna-Lena den 2. Platz mit 29 Ringen. Der 3. Platz blieb bei den Gastgebern in Luxem bei Katharina mit 28 Ringen.

Die Mädels waren auch beim Adlerschießen erfolgreich und haben unter anderem am Wertadler den Rumpf abgeschossen.

Wir gratulieren allen Mädels zu der tollen Leistung!

Veröffentlichung im:

Ausgabe 18/2023  vom 05. Mai 2023 -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden





vom 28. April 2023


Bezirksjungschützentag

(in Hambuch am 23. April 2023)


Wir haben einen Bezirksschülerprinzen:

Felix Bühning
Herzlichen Glückwunsch

Bezirksjungschützentag

(in Hambuch am 23. April 2023)

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Bezirksschülerprinz:
Felix Bühning - 30 Ringe

Bezirkspokal:
1. Platz
Felix Bühning - Teiler 27

Schirmherrpokal:
5. Platz
Felix Bühning - 30 Ringe, Teiler 47

Konkurrenzscheibe Schülerschützen:
1. Platz
Anna-Lena Rieder - 30 Ringe, gestochen 29

Konkurrenzscheibe Jungschützen:
2. Platz
Jan Schomisch - 30 Ringe, gestochen 29

Pokaladler:
Jonas Bühning
Schweif

Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern.
Pokalschießen
in Reudelsterz am 15. April 2023


Wettkampfergebnisse übernommen von:
Der Schützenbund Maria-Laach

Frühjahrswettkampf und Ostereierschießen
(in Kelberg am 02. April 2023)

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Bambinischützen:
1. Fiona Strohbach - 98 Ringe

Schülerschützen:
1. Felix Bühning - 98 Ringe
2. Anna-Lena Rieder - 93 Ringe
3. Jonas Bühning - 83 Ringe

Jungschützen:
1. Jan Schomisch - 98 Ringe

Seniorenklasse:
1. Jürgen Schäfer - 100 Ringe
2. Martin Theisen - 94 Ringe
3. Karl Häfner - 92 Ringe

Schützenklasse:
1. Simone Sölter - 95 Ringe
2. Ivana Rieder - 94 Ringe
3. Ludwig Braun - 93 Ringe

Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns bei allen Teilnehmern.

Schützenjugend-On-Ice
(in Neuwied am 25. März 2023)

Rundenwettkämpfe 2023
3. Tag (11. 03. 2023) - Kaisersesch

Wettkampfergebnisse übernommen von:
Der Schützenbund Maria-Laach



Veröffentlichung im:

Ausgabe 11/2023  vom 17.03.2023 -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden

St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kelberg, die Gewehr- u. Bogenschützen

Alter schützt vor Leistung nicht!

Getreu dem vorangestellten Motto nahm Josef Zimmer am 26.02.23 am Preis- und Bürgerschießen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kelberg teil.

Trotz seiner 85 Jahre konnte Josef Zimmer immerhin 123 von 150 Ringen erzielen. Dazu nochmals ganz herzlichen Glückwunsch.

Dieser Glückwunsch an Josef Zimmer soll gleichzeitig auch Ansporn an alle "Junggebliebenen" sein, sich weiterhin aktiv am Schießsport zu beteiligen. Weitere Infos unter www.schuetzenvereinkelberg.de

Schützenbruderschaft Kelberg: Komm rein - Mach mit


Im Bild: Ludwig Braun und Josef Zimmer

Veröffentlichung im:

Ausgabe 10/2023  vom 10.03.2023 -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden

St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kelberg, die Gewehr- u. Bogenschützen



Preisschießen mit Bürgerbeteiligung
Am 26.02.23 führte die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft ein Preis- u. Wettkampfschießen durch.
Hierzu waren auch interessierte Nichtmitglieder eingeladen.
Erfreulicherweise fanden neben den Vereinsmitgliedern auch eine große Zahl von interessierten Bürgern den Weg in die Schützenhalle.
Wegen der Vielzahl der Disziplinen, die geschossen wurden, werden hier nur die Erstplatzierten genannt. Die weiteren Ergebnisse sind unter www.schuetzenvereinkelberg.de zu finden.
Bogenschützen:
Bambini: Lina Kraft 47 Ringe
Jugend : Lukas Sadler 74
Erwachsene: Martin Kraft 81
Bürgerschießen: Hubert Ternes 47
Luftgewehr:
Bambini: Fiona Strohbach 91
Schüler : Felix Bühning 146
Jungschützen: Michelle Hoffmann 142
Schützen: Ludwig Braun 147
Senioren: Jürgen Schäfer 146
Bürgerschießen: Martin Kraft 49
Pokalschießen: Jürgen Schäfer 50 Ringe, gestochen 50
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und fleißigen Helfern für den sehr gelungenen Nachmittag.
Für alle Interessierten:
Das Übungsschießen (Bogen & Luftgewehr) findet mittwochabends ab 18.30 Uhr statt.
Schützenbruderschaft Kelberg: Komm rein - Mach mit

Preisschießen am 26. Februar 2023





h








Rundenwettkämpfe 2023
2. Tag (11. 02. 2023) - Ulmen

Veröffentlichung im:

Ausgabe 6 / 2023  -  Rubrik: Aus dem Rat für die Bürger (Sitzung des Ortsgemeinderates von Kelberg am 31.01.2023 im Gemeindehaus in Hünerbach)

TOP 3. Mitteilungen des Ortsbürgermeisters
..... Am 22.01.2023 wurde in einer Festveranstaltung im Gemeindehaus Köttelbach das 90-jährige Jubiläum der Schützenbruderschaft Kelberg gefeiert. Vor vielen Gästen und zahlreichen Kindern und Jugendlichen erfolgte ein hervorragender Festvortrag von Jürgen Schäfer zur 90-jährigen Geschichte des Vereins. Besonders bemerkenswert ist die tolle Jugendarbeit aber auch die Unterstützung vieler sozialer Projekte in der Region und weltweit. .....

------------------------------------------------

Ausgabe 6 / 2023  -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden


St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Kelberg,
die Gewehr- u. Bogenschützen


90 Jahre St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Kelberg

Am So. 22.01.23 feierte die Bruderschaft mit einem Vortrag ihr Jubiläum. Als Gäste waren u. a. der Bürgermeister von Kelberg W. Jonas, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde J. Saxler und der stellv. Diözesanbundesmeister N. Steffens anwesend.


Beide Bürgermeister zeigten sich nach dem Vortrag über die Historie der Brüderschaft überrascht. Es war uns nicht bewusst, so Jonas, dass die Bruderschaft über Jahrzehnte hin ein solches Engagement an den Tag gelegt hat. Auch der Verbandsbürgermeister zeigte sich erstaunt über ein vielfältiges, gesellschaftliches u. soziales Engagement - bis hin nach Westafrika, Litauen u. Rumänien. Saxler betonte weiter, die Wichtigkeit dieses Engagements für das "Funktionieren" der Gesellschaft vor Ort.

Nicht nur Schießen und Feiern, sondern aktiver Bestandteil der Gesellschaft zu sein - das ist ein wichtiger Teil der Geschichte der Schützenbruderschaft Kelberg. Das ist gelebtes "Gemeinwesen" vor Ort, so Saxler.

Zu erwähnen bleibt noch, dass die Bürgermeister nicht mit leeren Händen kamen und der Brudermeisterin Marga Kinner jeweils einen Scheck überreichten.

Veröffentlichung im:

NACHRICHTEN IM BILD
_____________
Auszeichnungen für Mitglieder der Schützenbruderschaft

KELBERG | (red) Beim Familientag zum Jubiläum „90 Jahre Wiederbelebung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft“ gab es einen Vortrag über die Historie (der TV berichtete) und Ehrungen. Der stellvertretende Diözesanbundesmeister Norbert Steffens (hinten, Zweiter von rechts) und die Brudermeisterin Marga Kinner (vorne rechts) verliehen dem zweiten Brudermeister Jürgen Schäfer (hinten links) mit dem Schulterband zum St.-Sebastianus-Ehrenkreuz eine der höchsten Auszeichnungen des Bundes der Historischen Schützenbruderschaften Deutschlands. Für 65 Jahre Treue zum Verein wurden Vinzenz Theisen und Erich Bouhs geehrt. Weitere Auszeichnungen gingen an Heinz Theisen für 60 Jahre, Walter Steffens (50 Jahre), Ursula Hagerhoff (40 Jahre), Marga Kinner (25 Jahre), Tobias Theisen (15 Jahre) und Sebastian Theisen (zehn Jahre). Foto: Elisabeth Blesinger
Veröffentlichung im:

Ausgabe 5 / 2023  -  Rubrik: Aus Vereinen und Verbänden

St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Kelberg, die Gewehr- u. Bogenschützen


90 Jahre St.-Sebastianus Schützenbruderschaft Kelberg
Am Sonntag 22.01.23 fand der Familientag der Kelberger Schützen statt. Ein Vortrag von Jürgen Schäfer beleuchtete die Geschichte der Bruderschaft vor dem Hintergrund der allgemeinen geschichtlichen Entwicklung. Passend zu der Reflexion der letzten Jahrzehnte, besonders auch des sozialen u. gesellschaftlichen Engagements der Bruderschaft, wurden einige Ehrungen vorgenommen. Brudermeisterin Marga Kinner und der Bezirksbundesmeister Norbert Steffens begannen mit Vinzenz Theisen u. Erich Bouhs. Beide stehen seit 65 Jahren im Dienst der Schützen. Heinz Theisen wurde für 60 und Walter Steffens für 50 Jahre geehrt. Ursula Hagerhoff ist seit 40 Jahren Mitglied. Marga Kinner kann auf 25 Jahre zurückblicken. Tobias Theisen 15 Jahre und Sebastian Theisen 10 Jahre. Als ganz besonderes Dankeschön erhielten, als „Dienstälteste“ Schützen, Heinrich Braun, Josef Zimmer u. Vinzenz Theisen eine Schiefertafel mit dem Bildnis des Hl. Sebastianus in Bronze.

Weitere Informationen zum Gewehr- u. Bogenschießen finden Sie unter:
Jahreshauptversammlung und Familientag im Gemeindehaus Köttelbach
22. Januar 2023


Folgender Artikel wurde veröffentlicht im:


VULKANEIFEL
_______________________________________

Wie die Schützenbruderschaft als Verein überlebt

Eines der denkwürdigsten Ereignisse in der Geschichte der St.Sebastianus-Schützenbruderschaft Kelberg liegt 90 Jahre zurück. Wie steht der Verein heute da?


Bei den Kelberger Schützen wird seit ein paar Jahren auch Bogenschießen angeboten, wovon Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen Gebrauch machen.
FOTO: THOMAS THEISEN

VON BRIGITTE BETTSCHEIDER
__________________________

KELBERG | „2029 feiern wir die erste urkundliche Erwähnung vor 400 Jahren“, geben sich die Brudermeisterin Marga Kinner und ihr Stellvertreter Jürgen Schäfer zuversichtlich und selbstbewusst. Denn in der Zeit, als hierzulande der Dreißigjährige Krieg und die Pest wüteten, als Menschen als Hexen verfolgt, gefoltert und getötet wurden, sei laut schriftlichem Beleg in Kelberg die „Bet- und Sozialbruderschaft St. Sebastianus und St.Rochus“ als Vorläuferin der heutigen St.Sebastianus-Schützenbruderschaft gegründet worden, erklären sie.

Das Ereignis, an das am kommenden Sonntag, 22. Januar, als Nachholtermin aus dem Corona-Jahr 2022 erinnert werden soll, geht allerdings „nur“ auf das Jahr 1932 zurück. Damals rief – so berichtet es die Chronik der Kelberger – Pfarrer Franz Kops einen „Schießverein für Jünglinge“ mit acht Gründungsmitgliedern ins Leben. Doch schon bald sollten die Nationalsozialisten katholischen Vereinen das Leben schwer machen. Entsprechend lautet eine Notiz in der Pfarrchronik vom 30. Juni 1937: „Die Luft wird dick. Die Aufzeichnungen unserer katholischen Vereine müssen verschwinden.“ Tatsächlich kam der Verein im Zuge des zweiten Weltkriegs zum Erliegen. 1954 nahm er seine Arbeit wieder auf.

Der Begriff Schützenbruderschaft hat ursprünglich mit ‚Beschützen‘ zu tun“, erklärt Jürgen Schäfer. So hätten etwa bis in die frühe Neuzeit hinein Schützen den Priester bei Versehgängen begleitet. Das dokumentiere sich heute noch in ihrer Teilnahme an Fronleichnamsprozessionen, wenn Mitglieder historischer Schützenvereine den Baldachin, unter dem der Priester mit der Monstranz geht, tragen. Der Schießsport sei erst viel später hinzugekommen.

70 Mitglieder hat die Kelberger Schützenbruderschaft aktuell. „Es waren schon 130 Mitte der 1990er-Jahre und weniger als 50 um das Jahr 2010“, erinnert sich Marga Kinner, die seit 27 Jahren Mitglied ist und – bevor sie 2015 als erste Frau in das Amt der Brudermeisterin gewählt wurde – Jungschützenmeisterin und Bezirksjungschützenmeisterin war.

Allein der Bereitschaft, mit Traditionen zu brechen und sich für Neues zu öffnen, sei es zu verdanken, dass dem Verein heute etwa 20 Jugendliche angehörten und auch das „Mittelfeld“ gut aufgestellt sei, betont Jürgen Schäfer, historischer Schütze seit 1970, Diözesanschützenkönig im Jahr 1989, stellvertretender Brudermeister seit dem Jahr 2000, neuerdings Inhaber der europäischen Auszeichnung „Kommandeurkreuz mit Eichenlaub“.

An Veränderungen nennen Marga Kinner und Jürgen Schäfer exemplarisch, dass der Umzug am Schützenfest abgeschafft und der Verein über den Kernort Kelberg hinaus in die Verbandsgemeinde und angrenzende Orte für Mitglieder geöffnet wurde. Das Bogenschießen wurde in die Angebote aufgenommen; inzwischen besteht eine Kooperation mit der Grund- und Realschule plus Kelberg, wo Marga Kinner im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft Luftgewehr- und Bogenschießen anbietet. 2017 war die Kelberger Schützenbruderschaft unter den Gewinnern des Klima- und Umweltschutzpreises des Landkreises Vulkaneifel. 2018 richteten die Kelberger einen viel beachteten Jungschützentag aus. 2019 beteiligten sie sich mit einer musikalischen Lesung am Nikolausmarkt. In den Annalen der Bruderschaft finden sich eine Vielzahl an Hilfsgüter-Sammelaktionen sowie Flüchtlings- und Fluthilfeprojekte.

„Komm rein, mach mit!“, lautet das Motto des Vereins, der Tradition, Schießsport und soziales Engagement kombiniert. Der Familientag anlässlich der 90-Jahr-Feier findet am Sonntag, 22. Januar, im Gemeindehaus in Köttelbach statt. Beginn ist mit gemeinsamem Mittagessen um 12 Uhr. Der Vortrag über die Geschichte der Bruderschaft beginnt um 14 Uhr, die Ehrung von Mitgliedern ist um 15 Uhr. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen und eine Tombola.

INFO         
Der Verein
Die Kelberger Schützenbruderschaft ist neben Höchstberg St. Markus und Zermüllen St. Hubertus einer der drei Vereine aus dem Landkreis Vulkaneifel, die den aus insgesamt 20 Bruderschaften bestehenden Bezirksverband Maria Laach bilden. Neben der Brudermeisterin Marga Kinner und dem Stellvertreter Jürgen Schäfer gehören dem Vorstand an: Norbert Saxler als Geschäftsführer, Hans-Peter Ulbricht als Schatzmeister und Pfarrer Ulrich Apelt als Präses. Kontakt zum Verein: Marga Kinner, Telefon 02692/1897, E-Mail: kinnermarga94@gmail.com


Rundenwettkämpfe 2023
1. Tag (14. 01. 2023) - Dünfus

Zurück zum Seiteninhalt